Nähkunst und lecker Kaffee: LiebesBisschen

Mit meinem Kopfkissen bewaffnet, betrete ich Lisas Café in der Neustadt, das Liebesbisschen.

In meinem Rucksack befindet sich ein schöner Stoff, den ich zuvor im Viertel ergattert habe. Heute wird dem bezuglosen Dasein meines Kopfkissens ein Ende gesetzt. Lisa und ich haben uns nämlich zum Nähen, inklusive kleinem Schnack, verabredet. Ihre direkt sympathisch wirkende Mitarbeitern, Luisa, hält währenddessen die Stellung und kümmert sich um die hereinschneienden Gäste.

Selbst ist die Frau

Bevor Lisa im November 2015 das LiebesBisschen eröffnete, arbeitete sie nach einem Textiltechnik- und Materialwissenschaftsstudium als Entwicklungsingenieurin. Nach einem beruflichen Wendepunkt, entschied sie sich ihr Angestelltenverhältnis hinter sich zu lassen und etwas ganz Eigenes zu machen.

Einen gemütlichen Rückzugsort mit kreativen Einflüssen wollte sie schaffen, der ihr die Möglichkeit gibt ihre handwerklichen Fähigkeiten an andere weiterzugeben. Darüber hinaus, wollte sie viele leckere und selbstgemachte Köstlichkeiten anbieten und natürlich durfte eins nicht fehlen, richtig guter Kaffee!

Dann mal ran an die Nähmaschine

Ein alter Garfieldaufkleber ziert Lisas Nähmaschine und erinnert mich an die 8-jährige, kleine Janine, die immer fleißig Garfield Comics gelesen hat. Ich fühle mich direkt wohl in ihrer kreativen Ecke, die sie selbst immer wieder für ihre eigenen Kreationen nutzt. Eine Besonderheit sind ihre unterschiedlichen Portemonnaies, die sie in sämtlichen Ausführungen in ihrem schönen Eckcafé zum Verkauf anbietet.

Während ich, unter ihrer Anleitung, den Stoff ausmesse, abstecke und zuschneide fällt mir besonders ihre gelassene und ruhige Art auf, die sie mir beim Erklären entgegenbringt. Da bekomme ich direkt Lust, mir auch eine Nähmaschine zuzulegen und meine Nähfertigkeiten zu verbessern.

Die Nähkurse, die sie gibt sind für Anfänger, Fortgeschrittene und sogar Kinder ausgelegt und lassen sich von Preis und Dauer her gut in den Alltag integrieren. Auch verschiedene Veranstaltungen, wie Klamotten tauschen, zusammen häkeln und sogar einen Kaffeeentdecker Kurs finden regelmäßig in ihrem Laden statt. Bei Lisa ist also immer ordentlich was los!

Lecker Kaffee darf nicht fehlen

Nach getaner Näh-Arbeit und noch immer begeistert davon, wie schnell das Ganze doch ging, gönne ich mir meinen wohlverdienten Kaffee. Auch an einem leckeren Stück Birnentarte komme ich nicht vorbei und schnappe mir auch hiervon einen Happen. Alle gebackenen Köstlichkeiten stammen aus Lisas Hand. Sie nutzt, wie ich in meinem Caféprojekt Friedrich, den Kaffee der Bremer Rösterei Cross Coffee. Der Cappuccino ist genau richtig, ein angenehmer Kaffeegeschmack, ohne den Geschmack der guten Biomilch aus dem Bremer Umland zu überlagern.

Beim Milchaufschäumen und eingießen, schaut Lisa mich mit einem breiten Grinsen an.

Über ein paar Latte Art Tipps würden wir uns übrigens auch sehr freuen.

Viel muss ich den beiden eigentlich gar nicht verraten, der Milchschaum ist nahezu perfekt. Daher lasse ich nur ein paar Eingießtipps und Handkniffe da und verlasse das Liebesbisschen erfreut mit meinem neubezogenen Kopfkissen.

Lisa und ich finden direkt viele Gesprächsthemen. Begegnungen, die sich gegenseitig etwas mitgeben bleiben mir immer besonders in Erinnerung. Ich werde also nicht das letzte Mal ein paar Nähtipps einholen und Cappuccino-Herzchen-Eingießtricks dalassen.

Die Öffnungszeiten:
Di – Sa: 10:00 – 18:00 Uhr

LiebesBisschen
Kornstraße 108
28201 Bremen

Merken

Merken

Leave a reply:

Your email address will not be published.